Aktuelles >
 

Neues Release tempIT Version 2.0 freigegeben!

Mit einer geballten Ladung an Neuerungen startet die tempIT GmbH die zweite Generation der Produkte Personalzeiterfassung (PZE) und Betriebsdatenerfassung (BDE).

 

Nicht nur eine neue Bedienoberfläche, sondern viele Änderungen „unter der Haube“ machen die tempIT PZE und BDE zu attraktiveren Produkten denn je. Während bei anderen Hersteller mit neuen Releases oft langsamere Verarbeitungs-
geschwindigkeiten einher gehen, ist tempIT V 2.0 deutlich schneller als sein Vorgänger, insbesondere im BDE-Bereich.

 

Selbstverständlich ist diese Version auch abgestimmt auf die neuen Betriebssystem-Generationen von Microsoft (Windows 7 und Windows Server 2008 – R2  / 32- und 64-Bit) und fügt sich mit modernen Ribbon-Bars auch optisch in die Welt neuer Office-Versionen ein.

 

Für Bediener, die es lieber klassisch mögen, kann die „alte“ Benutzeroberfläche mit einem Mausklick jedoch wieder (dauerhaft) eingestellt werden.

 

Die Daten der Vorgängerversion werden beim Upgrade natürlich automatisch konvertiert, die Daten­struktur im SQL-Server wurde intern grundlegend geändert, um damit Performance-Steigerungen zu erzielen.

 

Zum Thema Upgrade: Die Software verfügt nun über ein vollständig dialoggeführtes Setup, welches nicht nur die Applikation, sondern auch den SQL-Server mit all seinen Details automatisch als Dienst installieren kann. Das macht es auch für den unerfahrenen Anwender oder Administrator leicht, die Software zu installieren. Dabei werden zu installierende Produkt-Elemente automatisch anhand der Lizenz ermittelt.

 

Auch die „kleinen Dinge“ sind es, die den Einsatz der Software bei Ihnen wesentlich erleichtern werden, zum Beispiel

 

-          ESS-Server nun als Dienst installierbar

-          Verbesserte Suche und Sortierung nach mitarbeiterbezogenen Daten

-          Unterstützung zusätzlicher Ausweisformate

-          Neue Gruppierungen der Arbeitszeitstatistiken möglich

-          Neue Geräte-Configs mit Unterstützung von Unique-Ausweislesern

-          Neue Optionen zur Darstellung der Zeitjournale

-          automatische Anpassung der SQL-Datenbankstruktur nach einem Update (DB-Prepare statt bisher 
        manuellem Ändern des Parameters Rebuild)

-          neue Farbschemata und Schnellzugriffsleisten sowie „zuletzt verwendete Dokumente“

-          die neue farbige Darstellung der Zeitbuchungstabelle ermöglicht dem menschlichen Auge viel schneller
        Buchungsfehler zu finden

 

und vieles mehr.

 

Mit dieser Version 2.0 ist auch der Grundstein für geplante Features gelegt, welche den Dialog für den Bediener wesentlich verbessern werden. So plant die tempIT GmbH bereits die nächsten Erweiterungen im Bereich „Zentraldialog“ (alle Buchungsarten in einem einzigen Kalender erfaßbar) sowie „grafischer Schichtplaner“.

 

Wenn Sie die neue Version tempIT PZE und BDE live erleben möchten, besuchen Sie uns doch einfach auf der CeBIT 2010 in Hannover (02.03. bis 06.03.2010 Halle 6 / C11 oder Halle 5 / D04).


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



zurück zur Übersicht

Kostenlose Infobroschüre anfordern
Sie wünschen eine kostenlose Infobroschüre oder ein unverbindliches Angebot?
Schreiben Sie uns und wir melden uns bei Ihnen! 
    
Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Technische Fragen erfassen Sie bitte im Supportbereich.

Andere Fragen beantworten wir gerne telefonisch unter
08221 367407-0

oder klicken Sie hier:
 

Geschützter Bereich

my tempIT - nur mit Login 


http://www.tempit.de